Spielberichte Aktive

Drucken

TSV Trochtelfingen - SVE

Veröffentlicht in Spielberichte Aktive

TSV Trochtelfingen – SV Ebenweiler 0:3

Der SVE musste in der dritten Runde des Bezirkpokals unter der Woche auf die Alb reisen. Beim Tabellenersten der Kreisliga B4 konnte die Mannschaft von Trainer Bernd Fähnrich einen ungefährdeten 3:0 Sieg einfahren. Die Tore erzielten Timm Baier, Pierre Staggat und Max Gindele.

Vorschau:

Nachdem der SVE am Oktoberfestwochenende spielfrei hatte, steht am Sonntag den 24.09. um 15:00 Uhr das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Beim FV Schelklingen-Hausen möchte der SVE seine Negativserie stoppen.

Am darauf folgenden Mittwoch, den 27.09. um 19:00 Uhr empfängt der SVE im Nachholspiel den SV Hohentengen.

Drucken

SF Hundersingen - SV Ebenweiler

Veröffentlicht in Spielberichte Aktive

SF Hundersingen - SV Ebenweiler 5:2

Der SVE kann auch im dritten Auswärtsspiel kein Punkte einfahren.

Beim SF Hundersingen geht der SVE zwar bereits früh durch Kapitän Michael Wetzel in Führung, muss aber postwenden den Ausgleich hinnehmen. Daraufhin kommt der SVE nicht mehr ins Spiel, während die Sportfreunde aus Hundersingen nach belieben durch die SVE Abwehrreihen kombinieren und zur Pause mit 3:1 in Führung gehen. Nach der Pause steht der SVE Defensiv stabiler und betreibt viel Aufwand um den Anschluss wiederherzustellen. Nach einem Foul an Frei verwandelt Steinhart den fälligen Elfmeter zum 3:2. In der Schlussphase bringt der SVE alles nach vorne muss letztendlich durch ein Eigentor und einen Konter noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen.

Drucken

FV Altshausen - SV Ebenweiler

Veröffentlicht in Spielberichte Aktive

FV Altshausen – SV Ebenweiler 3:1

Der SVE muss im Derby beim FV Altshausen eine bittere 3:1 Niederlage hinnehmen. In der ersten Halbzeit spielte sich vor großartigem Publikum eine weitestgehend ausgeglichene Partie ab. Beide Mannschaften agierten mit vielen langen Bällen, blieben aber zumeist an den Abwehrreihen hängen. Der SVE konnte die Großchancen durch Maxmilian Gindele und Ansumana Jobe nicht nutzen, und musste sich mit einem 0:0 zur Halbzeit zufriedengeben.

Nach 60 Minuten nutze der FVA eine Unaufmerksamkeit in der SVE Hintermannschaft. Nach einem langen Ball auf Patrick Hugger, sieht die SVE Abwehr den Ball im aus, und lässte Hugger auf den freistehenden Krämer zurücklegen, welcher zum 1:0 verwertet. Nur wenige Minuten später erhöht der FVA durch ein Traumtor von Wakka Bass auf 2:0. Der SVE gibt sich im Folgenden kämpferisch und verkürzt nachdem die FVA Abwehr den Ball nicht aus dem 16er klären kann durch Maxmilian Gindele auf 2:1. Maxmilian Gindele hatte nur kurze Zeit später auch den Ausgleich auf dem Kopf, doch FVA Schlussmann Sven Fritzen pariert den Kopfball aus kurze Distanz. Der SVE warf in der Schlussphase alles nach vorne und der FVA konnte nach einem Konter durch Krämer mit dem 3:1 alles klar machen. Zwei Minuten konnte sich Altshausens Torwart nocheinmal auszeichnen als er einen Strafstoß von Tobias Rimmele parierte.

Vorschau:

Am Sonntag, den 03.09. empfängt der SVE den FV Neufra. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Drucken

SV Ebenweiler - FV Bad Schussenried

Veröffentlicht in Spielberichte Aktive

SV Ebenweiler – FV Bad Schussenried 4:2

Im ersten Heimspiel der Saison kommt der SVE gut in die Partie und geht bereits nach 12 Minuten durch einen direkt verwandelten Freistoß von Tobias Rimmele in Führung. Die Freude war allerdings nur von kurzer Dauer, da der FV Bad Schussenried die Unordnung in Ebenweilers Hintermannschaft nutzte, und den Ausgleichstreffer erzielte. Der SVE ließ sich vom schnellen Ausgleich nicht aus der Bahn werfen, und spielte weiter aggressiven Offensivfußball. Nach einem Freistoß aus Halbposition steigt Marius Broßmann am höchsten und bringt den SVE wieder auf die Siegerstraße. Noch vor der Halbzeit konnte man durch schön herausgespielte Treffer von Max Gindele und Kevin Steinhart auf 4:1 erhöhen.

In Halbzeit zwei aggierte der SVE aus einer defensiven Grundordnung, und überließ dem FV Bad Schussenried weitestgehend das Spiel. Bad Schussenried rannte nun immerwieder die SV Abwehr an, konnte diese aber nicht überwinden und kaum Chancen herausspielen. Gefährlich wurde Bad Schussenried nur durch Standardsituationen und konnte so nach einem Eckball auch zum Endstand von 4:2 verkürzen.

Vorschau:

Derbytime in Altshausen.

Der SVE reist am kommenden Freitag, den 25.08. zum Derby nach Altshausen, und freut sich auf zahlreiche Unterstützung seiner Fans. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

Drucken

SV Renhardsweiler - SV Ebenweiler

Veröffentlicht in Spielberichte Aktive

SV Renhardsweiler - SV Ebenweiler  1:3

In der ersten Runde des Bezierkspokals setzt sich der SVE in einem kampfbetonten Spiel mit 1:3 gegen den SV Renhardsweiler durch.

Der SVE startete nicht gut in die Partie und musste zur Halbzeit einen 0:1 Rückstand hinnehmen.

In der zweiten Halbzeit gingen den Gastgebern die Kräfte aus und der SVE drehte das Spiel durch Tore von Matthias Schluck, Tobias Rimmele (FE) und Neuzugang Andreas Rauch