Drucken

FV Altshausen - SV Ebenweiler 5:2

Veröffentlicht in Spielberichte Aktive

Ebenweiler ist einfach eine Serienmannschaft. Nach der bislang erfolgreichen Rückrunde in 2017 gab s zuletzt drei Niederlagen in Folge. So auch beim Derby gegen Altshausen. Schon vorher war den Ebenweilern trotz der Tabellensituation klar, dass Altshausen aufgrund der Kaderstärke der Favorit sein wird. So begannen die Gastgeber im Spiel wie erwartet mit guten Ballstafetten und die Ebenweiler konzentrierten sich auf die Defensivarbeit, was in der kompletten ersten Halbzeit auch prima gelang. Altshausen hatte mehr vom Spiel aber die Distanzschüsse waren zuerst keine Gefahr.

 

Die Blauen dagegen machten ihre Chancen als in der 25. Matthias Baier nach einem Freistoß mit Kopfballquerleger nur noch einschieben musste. In diesem Zeitraum lag auch der Knackpunkt des Spiels als zuerst Kapitän Michael Wetzel verletzt ausgewechselt werden musste und kurze Zeit später der starke Innenverteidiger Yannik Broßmann. Mit dem dünnen Kader und den sowieso schon fehlenden Leistungsträgern wie Wolfgang Wetzel und Michael Zimmermann war schon zur Pause klar, dass es in Durchgang zwei schwer wird. Die Gastgeber drehten hier nochmal auf und zeigten Charakter im Abstiegskampf und kamen durch Martin Funk mit einem schönen Hammer, Thomas Kring per Kopf und wieder Funk zur 3:1 Führung nach gespielten 10 Minuten. Als in der 69. Max Gindele im Strafraum gefoult wurde verwandelte dieser den Elfer souverän doch in der 76. und 81. konnten die Altshauser das Ergebnis nochmal hochschrauben.

Vorschau

Kommenden Freitag gibt’s ein Heimspiel, zu Gast ist um19.00 Uhr der Meisteraspirant Altheim. Die Zweite spielt dann am Sonntag, 21.05. gegen Hoßkirch II. Anpfiff ist um 13.15 Uhr in Hoßkirch.